№ 1

von hundephilosoph

es ist so schön, sich in sich selbst zu verlieren.
dann verschwindet alles und die wahrheit wird zum leben selbst.
alles macht plötzlich sinn und das einzige, was man dazu sagen kann, ist nichts.
einfach in den garten gehen. auf den stein setzen. und schweigen.
sind die dinge nicht auf die beste art und weise geordnet?
wie kann soetwas nicht gottes schöpfung sein?

weder erkenntnis noch unwissenheit ist real; was jenseits von beiden liegt, genauso wie jenseits aller gegensatzpaare, das ist die wirklichkeit.

sri ramana maharshi

Advertisements